Ideale Hardware für JTL-WMS


Die optimale Hardware für JTL-WMS finden

Eine Lagerumstellung ist immer ein aufwendiger Prozess und muss vor allem bei höherem Versandvolumen gut durchdacht werden. Dazu gehört natürlich auch die Hardware. Wir haben aus Erfahrungen bei den Kunden die Informationen gesammelt und geben Ihnen hier die Übersicht über gute Hardware für JTL-WMS.

Zuerst sollten Sie die Entscheidung treffen, ob JTL-WMS direkt auf den Lager-PCs laufen soll oder ob über Remotedesktop gearbeitet wird. Sollten Sie lokal arbeiten, wird auch ausreichend Rechenleistung benötigt. Hier werden erfahrungsgemäß PCs mit Intel Core i5 oder AMD Ryzen 5 verwendet in relativ aktuellen Generationen.

Kommissionierung

Das nächste Thema ist die Prozessabwicklung. Soll die Kommissionierung durch Mobilgeräte durchgeführt werden oder wird mit klassischen Picklisten in Papierform gearbeitet? mit einem Mobilgerät kann man wegoptimiert durch das Lager gehen und die Positionen für einen oder auch mehrere Aufträge zusammensammeln. Man spart sich auch das Ausdrucken von Picklisten und teils das Abhaken. Als Geräte sind hier die Honeywell-Geräte (z.B. der CK65) sehr gut, allerdings auch sehr teuer. Als Einsteigermodelle eignen sich die Newland Produkte gut. Anschließend bringt man die Artikel an den Packtisch. Hier muss man sich entscheiden, ob eine doppelte Kontrolle zur Fehlerreduzierung verwendet wird. Hierfür wird ein fester Scanner benötigt, der am Packtisch steht und mit dem Versand-PC verbunden ist. Hierzu kann man auch verschiedene Einstellungen in JTL-WMS vornehmen, um die Benutzer zur doppelten Kontrolle zu zwingen. Wir verwenden hier den Superlead 5130 BLE.

Waage & Monitor

Ein weiteres Thema ist die optionale Hardware am Packtisch. Wird eine Waage benötigt? Hier eignet sich eine Waage mit Schnittstelle aus der Kern DE Serie sehr gut, diese kann direkt an JTL-WMS angebunden werden. Sie brauchen auch noch einen Touch-Monitor am Packtisch? Hierfür ist JTL WMS auch gut ausgelegt.In den meisten Lagern werden generell Bildschirme zwischen 22 und 24 Zoll verwendet. In Einzelfällen aber auch durchaus 27 Zoll Monitore, sowohl mit als auch ohne Touchscreen.

Drucker

Letztendlich müssen die Prozesse noch festgelegt werden, was im Lager ausgedruckt wird. Im Normalfall werden die Versandetiketten ausgegeben, hierfür wird ein Labeldrucker benötigt. Hier haben wir bei den Kunden von Zebra die Modelle ZD420d und ZD230d im Einsatz, wobei der ZD230d das günstigere Gerät ist. Werden DIN A4 Belege wie Rechnung und Lieferschein ausgedruckt, wird noch ein DIN A4 Drucker benötigt.

Drucker

Scanner


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.